Darf ich mich vorstellen…

Wichtelmama Christine Wichtelfabrik Glückswichtel Wichtelpuppen Handgemachte Puppen

Selfies sind mir ein Graus … und doch möchte ich, dass ihr die Frau hinter den Wichteln kennenlernt. Also überwinde ich heute meine Selfie-Scham und stelle mich kurz bei euch vor!

Christine, 57, aus Bayern, wohnhaft in Tirol mit meinem allerliebsten Tiroler. Sehr stolze Mama, Kunsttherapeutin, Fundraiserin. Katzen- und Hundemensch, Veganerin. Bergwanderjunkie, Pilzesammlerin und Airbnb-Vermieterin. Das war kurz. ?

Die etwas längere Version: Seit über 20 Jahren spielen Wichtel bei mir eine große Rolle. Während meiner Elternzeit habe ich sie zunächst “nur” gemalt, dann auf Stoffe und alles Mögliche gedruckt. Vor ein paar Jahren sprangen die Wichtelchen plötzlich aus meiner Nähmaschine – und meine neue große Leidenschaft war geboren: Puppen nähen! Zum Glück hatte meine Schneiderinnen-Oma mir und meinen beiden Schwestern das Nähen schon als Kind beigebracht. Von der Pike auf sozusagen. (“Kind, du musst immer alles zuerst heften. Und sei sparsam mit dem Garn!”)

Jeder einzelne Wichtel wächst mir ans Herz und mein Slogan “mit Liebe gemacht” ist nicht nur ein Lippenbekenntnis. Ich bin glücklich, wenn meine Wichtel euch glücklich machen.

Danke für eure Treue ❤️❤️❤️

Eure Wichtelmama Christine

#wichtelglück
#puppenmacherin
#nähenistwiezaubernkönnen
#wichtelfabrik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert